Imprint

Fjord Hotel Flensburg GmbH
Wilhelmstraße 1
24937 Flensburg
Deutschland


E-Mail:
info@hotelamfjord.de

Unternehmen:
Hotel am Fjord

Rechtsform:
GmbH

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Hui-lai Lin und Yung-Hong Hu (Betreiber der Webseite)

Handelregistereintragung:
HRB 10362

Zuständiges Amtsgericht:
Flensburg

VAT
DE293460140

Design und Umsetzung
Websmart GmbH & Co.KG
https://www.websmart.de

Notice of liability
In spite of carefully checking the contents we accept no liability for the contents of external links. The operators alone are responsible for the content of linked websites.


Streitigkeiten
Hier erhalten Sie als Verbraucher die Möglichkeit, sich bei Streitigkeiten mit uns an eine Schlichtungsstelle zu wenden: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Data privacy and cookies (German)

Wir freuen uns über Ihren Besuch und dem damit verbundenen Interesse an unserem Internetauftritt. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein sehr wichtiges Anliegen und daher von größter Bedeutung. Im Folgenden möchten wir Sie daher über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten als auch unserer Cookie-Nutzung bei dem Besuch unserer Webseite informieren.

Bitte achten Sie darauf, dass diese Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit durch die Implementierung neuer Techniken und/oder durch Gesetzesänderungen aktualisiert werden kann. Hierauf machen wir Sie in geeigneter Weise aufmerksam. Selbstverständlich werden wir bei allen Änderungen stets Ihre angemessenen Interessen berücksichtigen.


A. Datenschutz

I. Verantwortlicher

  1. Verantwortlicher gemäß Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung („DS-GVO“) ist
    Hotel am Fjord, Hui-lai Lin und Yung-Hong Hu, Wilhelmstraße 1, 24937 Flensburg, info@hotelamfjord.de.
  2. Bei Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung oder allgemein zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an Hui-lai Lin und Yung-Hong Hu.


II. Allgemeine Informationen zur Speicherfrist

Soweit in dieser Erklärung nichts Konkreteres über die Speicherung personenbezogener Daten genannt ist, werden wir die Daten solange speichern, als wir

a) diese für die Erfüllung des genannten Zweckes notwendigerweise brauchen, oder

b) eine gesetzliche (z.B. steuerrechtliche oder handelsrechtliche) Aufbewahrungsfrist besteht.


III. Erhebung von personenbezogen Daten bei Besuch unserer Webseite

  1. Bei der ausschließlich informatorischen Nutzung unserer Webseite, also dann, wenn Sie unsere Webseite nur zum Abruf von Informationen besuchen, ist es grundsätzlich nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten angeben. In einem solchen Fall erheben und verwenden wir vielmehr nur diejenigen Daten, die uns Ihr Internetbrowser an unseren Server übermittelt. Die nachfolgenden Daten werden bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite erhoben und verwendet:
    • (Anonymisierte) IP-Adresse
    • Datum und Uhrzeit des Abrufs unserer Webseite
    • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
    • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
    • Zugriffsstatus / HTTP-Statuscode
    • jeweils übertragene Datenmenge
    • Webseite, von der die Anforderung kommt
    • Browser
    • Verwendetes Betriebssystem und dessen Oberfläche
    • Sprache und Version der Browsersoftware
  2. Die vorgenannten Daten sind für uns gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DS-GVO technisch erforderlich, um eine vollumfängliche Funktionalität und Stabilität unserer Webseite zu gewährleisten. Zudem dienen diese auch dem Schutz unserer Datenverarbeitungssysteme gegen unerlaubte Zugriffe. Die vorgenannten Daten werden ausschließlich zu statistischen Zwecken gewonnen und nach Wegfall der vorgenannten Zwecke zur Löschung gebracht. Die Daten können keiner Person zugeordnet werden und es erfolgt auch keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen.


IV. Anfragen per Kontaktformular und E-Mail

  1. Unser Kontaktformular soll Ihnen die Möglichkeit geben, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Wir benötigen zur Bearbeitung Ihrer Anfrage die folgenden Daten: Name, E-Mail, Telefonnummer sowie optional angegebene Daten im Freitext. Die von Ihnen angegebenen Daten werden je nach Anfrageinhalt für die unter II. genannten Zeiträume gespeichert. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt je nach Anfrageinhalt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO soweit vertragliche Erfüllungspflichten oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bestehen.
  2. Es besteht für Sie die Möglichkeit, mit uns per E-Mail Kontakt aufzunehmen. In einem solchen Fall werden von uns Ihre E-Mail Adresse und die anderen von Ihnen freiwillig übermittelten Daten je nach Anfrageinhalt für die unter II. genannten Zeiträume gespeichert. Die Verarbeitung der per E-Mail eingegebenen Daten erfolgt je nach Anfrageinhalt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO soweit vertragliche Erfüllungspflichten oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bestehen.


V. Buchungen auf unserer Webseite

  1. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit eines Online-Reservierungssystems für unser Hotel. Unter Angabe der Personenanzahl, Datum, Uhrzeit, Name, E-Mail, Telefon und ggfs. optionaler Nachricht können Sie eine Reservierung bei uns vornehmen. Die Übermittlung und Speicherung erfolgt unmittelbar an unseren Dienstleister, welche uns die von Ihnen angegebenen Daten für den weitere Reservierungsvorgang ebenfalls übermittelt. Ihre Reservierung als auch die Daten, die uns im Rahmen der Reservierung übermittelt worden sind, werden von uns für uns je nach Reservierungsinhalt für die unter II. genannten Zeiträume gespeichert. Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge von resmio selber, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung und die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch unseren Dienstleister liegen uns keine Informationen vor.
  2. Die Verarbeitung der in das Reservierungsformular eingegebenen und an uns übermittelten Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO.


VI. Einsatz von Social Media Plug-ins


1. Social Media Plug-ins Facebook, Google+

Wir nutzen auf unserer Webseite die nachfolgend aufgeführten Social Media Plug-ins: Facebook, Google+

a) Aus Gründen des Datenschutzes haben wir uns bewusst dagegen entschieden, direkte Plug-ins von sozialen Netzwerken auf unserer Webseite einzusetzen, sodass mit dem Aufruf unserer Webseite grundsätzlich keine Daten automatisch an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen werden. Stattdessen nutzen wir die sog. Zwei-Klick-Lösung. Mit Hilfe von der Zwei-Klick-Lösung können Sie selbst bestimmen, ob und wann Daten an die Anbieter der jeweiligen sozialen Netzwerke übermittelt werden. Erst wenn Sie das Plug-in aktivieren und damit Ihre Zustimmung zur Datenübermittlung erteilen, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu dem Server des jeweiligen Anbieters her. Der Inhalt des jeweiligen Plug-ins wird dann vom zugehörigen Anbieter direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden.

b) Durch die bloße Einbindung der Plug-ins erhalten die Anbieter noch keine Informationen darüber, dass unsere Webseite durch Sie aufgerufen wurde. Solches erfolgt erst ab dem vorgenannten Aktivierungszeitpunktes des eingebundenen Plug-ins. Sofern eine solche Aktivierung vorgenommen worden ist, erhält der Plug-in Anbieter Informationen darüber, dass unsere Webseite durch Sie aufgerufen wurde. Dieses gilt unabhängig davon, ob Sie ein Profil bei dem Plug-in Anbieter besitzen oder nicht. Sofern Sie bei einem der Plug-in Anbieter in Ihrem Nutzerkonto eingeloggt sind, kann der Plug-in Anbieter Ihren Besuch auf unserer Webseite Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Mittels des Plug-ins übermittelten Daten werden mit gegebenenfalls bestehenden Accounts und Profilen verbunden. Weiter werden von den Anbietern Nutzungsprofile erstellt. Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung oder die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.

c) Rechtsgrundlage für die Nutzung der Social Media Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DS-GVO auf Grundlage Ihrer Einwilligung.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der Anbieter.

Adressen der jeweiligen Plug-in Anbieter mit deren Datenschutzhinweisen:


2. YouTube

a) Wir binden auf unserer Webseite YouTube-Videos ein. Betreiberin des Angebots ist die YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Diese ist eine Tochtergesellschaft der Google LLC („Google“), Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

b) Unsere Webseite selber hält keine Speicherung von Videos vor. Die aufgerufenen YouTube Videos sind auf https://www.youtube.com gespeichert und werden in unsere Webseite „eingebettet“, sodass die Möglichkeit besteht, dass diese direkt auf unserer Webseite abgespielt werden können. Durch das Abspielen des Videos erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Benutzerkonto bei YouTube besitzen oder nicht. Sofern Sie bei YouTube in Ihrem Benutzerkonto eingeloggt sind, kann YouTube Ihren Besuch auf unserer Webseite Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung und die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch YouTube liegen uns keine Informationen vor.

c) Bitte wenden Sie sich für einen Widerspruch gegen die erhobenen Daten direkt an YouTube.

d) Rechtsgrundlage für die Nutzung von YouTube ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DS-GVO auf Grundlage Ihrer Einwilligung.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de.


3. Mono Solutions Maps

a) Wir nutzen auf unserer Webseite das Angebot MonoMaps. Dieser Dienst wird von der Betreiberin Mono Solutions ApS, Hejrevej 28, 2400 Copenhagen NV, Dänemark, zur Verfügung gestellt.

b) Mono Solutions Maps basiert auf der OpenStreetMap, also sog. „Open Data“, die gemäß der Open Data Commons Open Database Lizenz (ODbL) verfügbar sind. OpenStreetMap wird von der OpenStreetMap Foundation (OSMF), 132 Maney Hill Road, Sutton Coldfield, West Midlands, B72 1JU, United Kingdom, für die OSM-Gemeinschaft betrieben und stellt Kartenmaterial für die Auffindbarkeit von geografischen Informationen zur Verfügung. Das eingebundene Kartenmaterial wird hierbei durch einen Server von OSFM zur Verfügung gestellt. Es erfolgt eine Erhebung und Speicherung von Daten, insbesondere auch Ihrer IP-Adresse und weiterer Webserver-Protokolldateien zur statistischen Auswertung. Weitere statistische Auswertungen können auch durch den zusätzlichen Einsatz von Webanalysesoftware vorgenommen werden, insbesondere kann es hier zur geografischen Erfassung Ihres Standorts kommen.

c) Rechtsgrundlage für die Nutzung von Mono Maps Solutions ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Durch die Einbindung von Mono Maps Solutions bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit dem Angebot von OpenStreetMap zu interagieren, sodass wir unser Angebot auf unserer Webseite verbessern und für Sie interessanter ausgestalten können.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie ihrer Verarbeitung durch OpenStreetMap erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von OpenStreetMap: https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy.


4. Meinungsmeister

a) Wir nutzen auf unserer Webseite das Bewertungszertifikat Meinungsmeister („Widget“). Betreiberin ist die GoLocal GmbH & Co. KG Landsberger Straße 94, 80339 München. Meinungsmeister zeigt in Echtzeit den aktuellen Sterne-Durchschnitt und die gesammelten Meinungsmeister-Bewertungen unseres Unternehmens an. Der Inhalt des Widgets wird von GoLocal direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Zur Bereitstellung des Inhalts des Widgets wird daher bereits durch den Aufruf unserer Webseite Ihre IP-Adresse, sowie weitere technisch erforderliche Daten an GoLocal übertragen. GoLocal verwendet diese Daten ausschließlich zur Auslieferung des Inhalts des Widgets. Eine Verknüpfung mit weiteren Daten erfolgt nicht.

b) Die übertragene IP-Adresse wird vorübergehend, längstens für die Dauer von 7 Tagen, zu Sicherheitszwecken (z.B. zum Abfangen oder Verfolgen von bösartigem Webseiten-Crawling) bei GoLocal gespeichert. Eine längere Speicherung oder Auswertung erfolgt ausschließlich einzelfallabhängig, sofern die Daten tatsächlich für eine weitere Überprüfung und/oder Strafverfolgung erforderlich sind. Im Übrigen werden die Daten spätestens nach Ablauf von 7 Tagen gelöscht. Eine weitere Zusammenführung mit anderen Daten erfolgt nicht.

c) Rechtsgrundlage für die Nutzung von Meinungsmeister ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Durch die Einbindung von Meinungsmeister bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit dem Angebot von Meinungsmeister zu interagieren und so eine unmittelbare Übersicht über ein Bewertungssystem zu erhalten. Durch diesen Service verbessern wir unsere Webseite und gestalten dieses für Sie interessanter.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Meinungsmeister und GoLocal erhalten Sie über den folgenden Link: https://www.meinungsmeister.de/datenschutz/.



VI. E-Mail Newsletter

  1. Sie haben die Möglichkeit von uns kostenlose E-Mail Newsletter mit werblichen Inhalten zu abonnieren. Für die Anmeldung zum E-Mail Newsletter benötigen wir Ihre E-Mail Adresse, Ihren Benutzernamen, Ihr Passwort, Ihren Firmennamen, Ihren Beruf, Ihren Wohnort als auch Ihre Telefonnummer. Eine Versendung von E-Mail Newslettern erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung und des Abschlusses der E-Mail Newsletter Bestellung unter Einsatzes des sog. Double-Opt-In Verfahrens. Hierbei wird Ihnen ein E-Mail Newsletter nur dann zugesendet, wenn Sie zuvor eine zugesandte Bestätigungs-E-Mail zum E-Mail Newsletter Versand über einen darin enthaltenen Link bestätigt haben. Die Anmeldungen zum E-Mail-Newsletter werden von uns zur Nachweisbarkeit des Anmeldeprozesses protokolliert. Hiervon umfasst ist neben der Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts auch Ihre IP-Adresse. Maßgeblich für den Inhalt und den Umfang des E-Mail Newsletters ist die konkrete Beschreibung der jeweiligen Inhalte im Rahmen des Anmeldeverfahrens.
  2. Die Einwilligung kann jederzeit per Email an info@hotelamfjord.de oder über den Link „Newsletter abmelden“, den Sie am Ende des jeweiligen E-Mail Newsletters finden, widerrufen werden.
  3. Rechtsgrundlage für die vorgenannte Speicherung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO.


VII. Google reCAPTCHA

  1. Zum Schutz unserer Eingabeformulare benutzen wir Google reCAPTCHA. Bei reCAPTCHA handelt es sich um einen Dienst der Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
  2. reCAPTCHA ermöglicht es uns zu unterscheiden, ob der jeweilige Verarbeitungsvorgang auf einer menschlichen Eingabeaufforderung oder einer automatisierten maschinellen Veranlassung (sog. „Bot“) beruht. Durch die Verwendung von reCAPTCHA werden Ihre IP-Adresse als auch weitere Ihr Nutzungsverhalten betreffende Daten von Google erhoben und gespeichert. Durch die IP-Anonymisierung auf unserer Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die erhobene und an Google übermittelte gekürzte IP-Adresse wird nur dann mit anderen Daten von Google zusammengeführt, wenn Sie zum Zeitpunkt der Nutzung von Google reCAPTCHA in Ihrem Google-Konto angemeldet sind. Sofern Sie dieses nicht wünschen, müssen Sie sich vor der Nutzung von Google reCAPTCHA aus Ihrem Google-Konto abmelden. reCAPTCHA wird gleichzeitig zum Digitalisieren von Büchern, Zeitschriften sowie von Hausnummern und Straßennamen aus Google Street View verwendet.
  3. Rechtsgrundlage für die vorgenannte Speicherung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Wir nutzen Google reCAPTCHA zum Schutz vor automatisierten maschinell veranlassten Eingabeaufforderungen, um so die Funktion und Stabilität unserer Webseite zu gewährleisten.

Weitere Informationen zum Datenschutz von Google erhalten Sie über den folgenden Link: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.


VIII. Ihre Rechte

  1. Sie haben gegenüber uns folgende unentgeltliche Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
    • Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO),
    • Recht auf Berichtigung oder Löschung (Art. 16 und Art. 17 DS-GVO),
    • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO),
    • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO),
    • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO).
  2. Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.


B. Einsatz von Cookies

  1. Wir verwenden Cookies bei der Nutzung unserer Webseite. Cookies sind kleine Textdateien, die im Rahmen Ihres Besuchs unserer Internetseiten von unserem Webserver an Ihren Browser gesandt und von diesem auf Ihrem Rechner für einen späteren Abruf vorgehalten werden. Cookies dienen neben der Ermittlung der Nutzungshäufigkeit und Nutzeranzahl sowie der Analyse der Verhaltensweisen unserer Webseitennutzung auch dazu, unseren Webseitenauftritt insgesamt nutzerfreundlicher zu gestalten.
  2. Wir nutzen Cookies, um unseren Webseitenauftritt nutzerfreundlicher zu gestalten (sog. „Notwendige Cookies“). Ohne eine Nutzung dieser Cookies können wir ansonsten weder die Zahl der eindeutigen Benutzer auf unserer Webseite feststellen noch Ihnen bestimmte Funktionen bereitstellen. Darüber hinaus nutzen wir für unseren Webseitenauftritt auch Cookies, die z.B. eine Analyse des Surfverhaltens ermöglichen. Sofern andere als „notwendige Cookies“ eingesetzt werden, finden Sie diese mit weiteren Informationen im Folgenden unserer Datenschutzerklärung.
  3. Durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser können Sie selbst bestimmen, ob durch uns Cookies gesetzt und abgerufen werden dürfen. Sofern Sie dieses nicht wünschen, können Sie in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, eine Cookie-Setzung auf ausgewählte Webseiten beschränken oder in Ihrem Browser solche Voreinstellungen vorzunehmen, dass eine automatische Benachrichtigung erfolgt, sobald ein Cookie gesetzt werden soll. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es unter Umständen für den vollen Funktionsumfang unserer Webseite aus technischen Gründen erforderlich sein kann, dass Sie die vorgenannten Cookies in Ihrem Browser zulassen.
  4. Wir verwenden die folgenden Cookies von Drittanbietern:


a) Google Analytics

aa) Unsere Webseite verwendet Google Analytics. Bei Google Analytics handelt es sich um einen Webanalysedienst der Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

bb) Google Analytics setzt Cookies, um so eine Analyse Ihrer Benutzung unserer Webseite zu ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

cc) Wir weisen Sie darauf hin, dass unsere Webseite Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert hat, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unserer Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

dd) Diese Webseite verwendet Google Analytics dazu, Daten aus Double-Click-Cookies und auch AdWords zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sie können diese Verwendung über den Anzeigenvorgaben-Manager unter https://www.google.com/settings/ads/onweb/?hl=de deaktivieren.

ee) Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Sie können die Erfassung durch Google Analytics auch dadurch verhindern, dass Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert: Google Analytics deaktivieren

ff) Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Webseite analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.com/intl/de/analytics/privacyov... .


b) Google Fonts

Auf dieser Webseite haben wir zur Darstellung bestimmte, von Google bereitgestellte Schriftarten (Fonts) eingebunden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser diese Schriftarten von einem Google-Server. Dabei wird Ihre IP-Adresse samt URL (Internetadresse) der bei uns aufgerufenen Internetseite, die Sie besucht haben, an einen Server der Firma Google übertragen. Wenn Sie in Ihrem Google-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Google, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie unter Umständen verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Google-Account ausloggen.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Weitere Informationen zu diesen Google Schriftarten finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google unter https://www.google.com/policies/privacy.


c) Facebook Pixel

aa) Unsere Webseite verwendet Facebook Pixel. Bei Facebook Pixel handelt es sich um einen Webanalysedienst der Facebook Inc., 1601 S. California Ave., Palo Alto, CA 94304, USA.

bb) Im Rahmen der Nutzung unserer Webseite setzen wir einen sog. Besucheraktions-Pixel des sozialen Netzwerks Facebook auf Ihrem Rechner. Dadurch kann Ihr Verhalten nachvollzogen werden, wenn Sie auf eine Facebook-Werbeanzeige klicken und dadurch auf unsere Webseite weitergeleitet werden. Der Dienst hilft entsprechend, die Wirksamkeit von Facebook-Werbeanzeigen zu analysieren und auszuwerten, um künftige Werbemaßnahmen zu optimieren. Für uns bleiben die Daten vollständig anonym und lassen keinen Rückschluss auf die jeweilige Person zu. Die Daten werden aber von Facebook gespeichert und verarbeitet, wodurch eine Verbindung der Daten zu dem jeweiligen Facebook-Profil des Nutzers hergestellt wird.

cc) Soweit Sie diesem Verfahren widersprechen möchten, klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link: https://optout.aboutads.info/#/.

dd) Rechtsgrundlage für die Nutzung von Facebook Pixel ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO. Die Nutzung von Facebook Pixel erfolgt aufgrund unseres berechtigtes Interesses an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichen Betriebes unseres Angebots.

Nähere Informationen zum Datenschutz finden Sie für Facebook Pixel unter: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Terms and conditions

Terms and Conditions / Hotel Accommodation (2015)

I. Area of Application

1)
These general terms and conditions will be valid for contracts dealing with offering of hotel rooms on lease for purposes of accommodation and other services and deliveries of the Hotel rendered to the client. (hotel accommodation contract)
2)
The subleasing or further leasing of the submitted rooms and their use for other purposes then accommodation will require the previous consent of the Hotel in text form.
3)
The client’s terms and conditions will only be applied if such provisions have previously been agreed in writing from the hotel.
II. Conclusion of the Contract,-Contracting Partners, Contractual Liability; Limitation
1)
The contract will come into existence by the hotel’s acceptance of the client’s application. Each offer that will be accepted by the client requires a confirmation of the order by the hotel in writing. Only then, a legally binding contract for accommodation will be concluded.
2)
Contracting partners are the Fjord Hotel Flensburg GmbH and the client. If a third party has ordered for the client, he will be liable together with the client to the hotel as joint and several debtor for all obligations resulting from the hotel accommodation contract.
3)
The hotel will be liable for its obligations resulting from the contract. In the area not being typical for services the liability will be limited to the hotel’s damages caused intentionally or by gross negligence.
4)
The limitation period for all clients’ claims will be one year.
5)
This restriction of liability and short limitation period will be valid in favour of the hotel also at infringement of obligations at initiation of the contract and positive infringement of the contract.
III. Services, Prices, Payment, Set-Off
1)
The hotel will be bound to keep ready the rooms booked by the client and to provide the agreed services.
2)
The client will be bound to pay the hotel’s prices being valid, resp. having been agreed for letting of rooms and other services having been used by him. This will also be valid for services arranged by the client and the hotel’s expenses to a third party.
3)
The agreed prices include the respective legal turnover tax. If the turnover tax contained in the prices is increased by legal conditions, then the hotel will be authorized to adjust the agreed prices without the client’s previous particular consent accordingly. Will the period of time between the conclusion of the contract and its performance exceed four months and will the price computed generally by the hotel for such services increase, then this situation can increase the contractually agreed price reasonably, however, maximally by five percent.
4)
Moreover, the prices may be amended by the hotel if the client subsequently wishes changes of the number of the booked rooms, the hotel’s services or the duration of the guests’ stay and the hotel will agree to that.
5)
The hotel’s invoices without date of maturity fall due and payable within ten days after receipt of the invoice without deduction. The hotel is authorized to make due the accrued debts at any time and demand immediate payment. In case of default of payment, the hotel will be authorized to charge interests amounting to five per cent over the respective base interest rate of the European Central Bank. The client may evidence a lower damage, the hotel a higher damage.
6)
The hotel will be authorized, at the expiry of the contract or later, taking under consideration of the legal conditions for package tours to charge an adequate advance payment or a security. The amount of the advance payment and the terms of payment can be agreed in the contract in writing. The client can only set off or reduce the price by means of a claim being indisputable or res judicata towards a hotel’s claim.
IV. Client’s Withdrawal (Cancellation,-Reversal)
1)
The client’s withdrawal from the contract concluded with the hotel will require the hotel’s consent in writing. If such consent does not take place, then –nevertheless-the agreed price from the contract will have to be paid if the client does not use the contracted services. This will not apply upon the hotel’s default to perform or one by it represented impossibility to perform.
2)
If between the hotel and the client a date has been agreed in writing referring to the withdrawal from the contract, then the client can withdraw from the contract up to that moment without releasing the hotel’s claims for indemnification. The client’s right to withdraw will expire if he does not use it in writing towards the hotel by the agreed term, so far there will not be a case of the hotel’s delay in performance or a by him represented impossibility of service performance.
3)
In case of the rooms not having been used by the client, the hotel is bound to set off the receipts from different lease of the rooms and the saved expenses. 4)
The hotel will be free to fix a lump sum with regard to damage corresponding to the hotel and re-compensable to him by the client. In such a case, the client will be bound to pay 80 % of the agreed price for stay overnight with or without breakfast,
70 % for half board and 60 % for full board arrangements. The client may provide evidence that no damage has taken place or that the damage for the hotel is lower than the claimed lump sum.
V. The Hotel’s Withdrawal
1)
So far as a client’s right to withdraw within a fixed term has been agreed in writing, the hotel itself will be authorized to withdraw from the contract if there are other clients’ inquiries for the rooms bound by contract and if the client does not renounce his right to withdraw on the hotel’s check-back.
2)
If an agreed advance payment is not paid – even after expiry of one by the hotel fixed reasonable period of grace with threat to reject- then the hotel will also be authorized to withdraw from the contract.
3)
Moreover, the hotel will be authorized to withdraw from the contract extraordinarily due to a substantiated reason, e.g. if force majeure or other circumstances not to be represented by the hotel will make the fulfilment of the contract impossible. Moreover, if rooms will be booked under indication of misleading or wrong facts, i.e. with regard to the client’s person or the goal; the hotel will have the substantiated reason to the assumption that the use of the hotel performance may endanger the frictionless business operation, the safety or the hotel’s standing in the public without that this may be attributed to the territory, resp. to the hotel’s area of operation; there is an infringement against the above area of application, section 2.
4)
The hotel will immediately inform the client about the exercise of the right to withdraw.
5)
In case of the hotel’s legitimate withdrawal there will be no client’s claim for compensation.
VI. Provision of Rooms,-Handing over and their Return
1)
The client will not acquire a claim with regard to provision of certain rooms.
2)
Booked rooms will be at the client’s disposal from 15 o’clock of the agreed day of arrival. The client will have no claim to an earlier delivery.
3)
On the agreed leaving, the rooms will be put at the hotel’s disposition at latest at 11 o’clock a.m. and vacated. After that the hotel may charge –additionally to the arisen loss - 50 % of the full accommodation price (list price) for the additional use of the room until 18 o’clock, from 18 o’clock onwards 100%. The client will be free to give evidence to the hotel that this has suffered either no loss or a considerably lower loss.
4)
Children until 6 years will be cost free in their parents’ room. In such a case, additional services that are contained in the room price will not apply to accompanying children.
VII. The Hotel’s Liability
1)
The hotel will be liable for diligence of a prudent businessman. However, in case of the performance area not being typical, will be restricted to defects of performance, damages, consequential damages or disturbances caused intentionally or by gross negligence of the hotel. If disturbances or defects should arise at the hotel’s performances, the hotel will endeavour a remedy in case of knowledge or at the client’s immediate notification. The client will be bound to contribute his reasonable endeavour to remedy the disturbance and to keep a possible damage low.
2)
The hotel will be liable to the client for brought in things pursuant to the legal provisions, i.e. up to the hundred times the amount of the room price, maximally EUR 3,500.--; moreover for money and valuables up to EUR 800.--. The claims for liability will expire if the client will not inform the hotel immediately after having obtained the knowledge of the loss, destruction or damage (Article 703 Civil Code).
3)
The legal provisions will apply to the hotel’s unlimited liability.
4)
So far as a parking lot in the hotel’s garage or on a hotel parking lot is put at the client’s disposal, also for payment, no contract of deposit will be created. In case of loss or damage of deposited or shunted vehicles and their contained contents, the hotel will not be liable, with exception of damages caused intentionally or by gross negligence. This will also be valid for persons employed by the hotel.
5)
The hotel executes the waking up orders with utmost care.
6)
Claims for indemnification are excluded with exception of claims caused intentionally or by gross negligence. Notices, correspondence and consignment of goods for guests are handled with care. The hotel overtakes the service, consignment and on request against payment the forwarding of the mail. Claims for indemnification are excluded with exception of claims caused intentionally or by gross negligence.
VIII. Final Provisions
1)
Amendments or supplements of the contract, acceptance of the contract or of these terms and conditions for the hotel accommodation will require the form in writing. Unilateral amendments or supplements by the client will be ineffective.
2)
Place of delivery and of payment is Flensburg.
3)
Exclusive jurisdiction – also for disputes with regard to cheques and bills- will be Flensburg with regard to business traffic. If one of the contracting parties meets the prerequisites of Article 38, Section 1 of the Code of Civil Procedure and has no general jurisdiction place within the country, Flensburg will be his jurisdiction area.
4)
The law of Federal Republic of Germany will apply.
5)
If individual provisions of these general terms and conditions referring to hotel accommodation shall be or become ineffective or void, then the effectiveness of the
remaining provisions will remain unaffected. The contracting parties bind themselves to substitute such an ineffective or void provision by an effective provision corresponding to the economic purpose of this ineffective or void provision. In all other cases the legal provisions will apply.

Version: 01.01.2015


Events (2015)

I. Area of Application
1) These terms and conditions will be valid for contracts dealing with conference, banquet, and convention rooms for functions such as banquets, seminars, conferences, exhibitions and presentations, etc., as well as all other additional services and goods performed/provided in connection therewith by the hotel.
2) The hotels prior written consent is required if the rooms, areas, or display cases are to be rented or sublet to a third party, or if invitations are issued for introductory interviews, sales promotions, or similar events, whereby § 540, paragraph 1, sentence 2 German Civil Code is waived insofar as the customer is not a consumer.
3) The customer’s general terms and conditions shall apply only if this is previously expressly agreed.
II. Conclusion of Contract, Parties, Liability, Statute of Limitations
1) The contract shall come into force upon hotels acceptance of the customer’s application.
2) The customer must inform the hotel without being asked, at the latest upon conclusion of the contract, if the customer’s use of the hotel service/s is likely to endanger the smooth operation of the hotel, the security or the reputation of the hotel in the public eye.
3) The hotel is liable for harm inflicted on life, limb and physical health. Further it is liable for other damage caused with full intent or gross negligence or due to intentional or grossly negligent violation of obligations typical for the contract. Typical contractual obligations are those obligations that enable the proper execution of the contract and on whose fulfilment the customer relies and may rely. A breach of obligation of the hotel is deemed to be the equivalent to a breach of a statutory representative or vicarious agent. All other claims for damages are excluded, if not determined differently in this clause II and clause IX. Should disruptions or defects in the performance of the hotels occur, the hotel shall act to remedy such upon knowledge thereof or upon objection by the customer made without undue delay. The customer shall be obliged to undertake actions reasonable for him to eliminate the disruption and to keep any possible damage to a minimum. Moreover, the customer shall be obliged to inform the hotel as soon as possible if an extraordinary high loss is liable to arise.
4) Messages, mail, and merchandise deliveries for the customer are handled with care. The hotel will deliver, keep, and for a fee forward such items (on request). Merchandise deliveries can only be kept if so agreed to beforehand. With regard to the hotel´s liability, No. 3, sentences 1 to 5 supra shall apply respectively.
5) If the customer is provided with a parking space in the hotel garage or a hotel parking lot, this does not constitute a safekeeping agreement, even if a fee is charged. The
hotel has no monitoring obligation. We only assume liability for loss of or damage to motor vehicles parked or manoeuvred on the hotel’s property pursuant to the preceding No. 3, sentences 1 to 4.The hotel must be informed immediately about possible damage.
6) Any claims against the hotel shall generally be time-barred one year after the commencement of the general statute of limitations period. This shall neither apply to damage claims nor to claims which are based on an intentional or grossly negligent breach of obligation by the hotel.
III. Services, Prices, Payment, Set-Off
1) The customer is obligated to pay the hotel´s usual prices or those contractually agreed upon for the services ordered. The customer is obligated to pay the agreed or applicable prices of the hotel for rooms provided and for other services supplied. This also applies to services ordered by the customer directly or via the hotel, which a third party provides and the hotel disburses, and for claims of copyright collecting agencies.
2) The agreed prices include the statutory value added tax in effect at the time of the conclusion of contract. If this tax is changed after the conclusion of the contract, the prices will be adjusted. This only applies to contracts concluded with consumers, if the period between conclusion and fulfilment of the contract exceeds 4 months.
3) If a minimum turnover has been agreed upon and this is not reached, the hotel is entitled to demand 60 percent of the difference as loss of profit unless the customer proves a lower or the hotel a higher damage.
4) If payment on receipt of the invoice is agreed, the invoice is payable without deduction and due within ten days of receipt, if not otherwise agreed.
5) For each reminder in case of default the hotel is entitled to demand a fee of € 5. The customer is at liberty to prove that the hotel has incurred no or lesser costs.
6) The hotel is entitled to require a reasonable advance payment or a security, such as a credit card guarantee, from the customer upon conclusion of the contract. The amount of the advance payment and payment dates may be agreed in text form in the contract.
7) In justified cases, e.g. the customer’s default in payment or expansion of the scope of the contract, the hotel shall be entitled, also after the conclusion of the contract up to the commencement of the stay, to demand an advance payment or a security within the meaning of the above-mentioned No. 6 or an increase of the advance payment or a security agreed in the contract up to the total agreed remuneration.
8. The customer may only set-off, reduce or clear a claim by the hotel with a claim which is undisputed or decided with final, res judicata effect.
IV. Repudiation by the Customer (Cancellation, Annulment)
1) The customer can only withdraw from the contract concluded with the hotel at no cost, if a right of withdrawal was explicitly agreed upon in the contract, another statutory right of withdrawal exists or if the hotel gives its explicit consent to the withdrawal. The contractual agreement of a right of withdrawal as well as the consent to withdrawal from the contract shall be in text form. To the extent that a date for a cost-free withdrawal from the contract has been agreed upon, the customer may withdraw from the contract up to that date without incurring payment or damage compensation claims by the hotel. The customer’s right of withdrawal shall expire if he does not exercise it in text form vis-àvis the hotel by the agreed date.
2) If a contractual right of withdrawal was not agreed or has expired, a statutory right of withdrawal or cancellation is not given and the hotel does not give its consent to the cancellation of the contract the agreed room rent as well as the services to be performed by third parties shall be paid regardless of whether the customer avails himself of the contractual services. The hotel must credit the income from a possible renting the room / the rooms to other parties.
3) If the customer cancels between the eighth and fourth week prior to the date of the function, the hotel shall be entitled to charge – in addition to the agreed rent – 35 percent of lost consumption sales (70 percent of consumption sales for cancellations after the fourth week prior to the date of the function).
4) Consumption sales are calculated using the following formula: menu price of the function plus beverages times the number of participants. If a price for the menu had not been agreed, then the least expensive three-course menu in the current set of function proposals shall apply. Beverages are charged with one third of the menu price.
5) If a seminar flat rate per participant has been agreed, then the hotel shall be entitled to charge, for a cancellation between the eighth and fourth week prior to the date of the function, 60 percent of the seminar flat rate times the agreed number of participants (85 percent for any later cancellation). If the room rent was not separately agreed in the contract but included in the seminar flat rate, in case of a cancellation until the eighth week prior to the date of the function the hotel is entitled to charge the respective price component times the number of participants.
6) The deduction of saved expenses is taken into account with the numbers 3 to 5 supra. The customer is at liberty to show that the claim mentioned above was not incurred or not incurred to the amount demanded. The hotel is at liberty to show that a higher claim has arisen.
V. Repudiation by the hotel
1) Insofar as it was agreed that the customer can withdraw from the contract at no cost up to a specific date, the hotel is entitled for its part to withdraw from the contract all or in part up to this specific date if inquiries from other customers regarding the
contractually reserved rooms exist and the customer, upon inquiry thereof by the hotel with a reasonable deadline set, does not waive his right of withdrawal. The same applies to the granting of an option if other inquiries exist and the customer is, if requested by the hotel with a reasonable deadline set, not prepared to make a fixed booking.
2) Moreover, the hotel is entitled to effect extraordinary withdrawal from the contract for a materially justifiable cause, in particular if
 force majeure or other circumstances beyond the hotel´s control render the fulfilment of the contract impossible;
 hotel services are reserved with culpably misleading or false information or concealment regarding essential facts. The identity or solvency of the customer or the purpose of his stay can constitute essential facts;
 The hotel has justified cause to believe that use of the hotel’s services might jeopardize the smooth operation of the hotel, its security or public reputation, without being attributable to the hotel’s sphere of control or organisation;
 the purpose or the cause of the event is illegal;
 there is a breach of clause I. No. 2 supra;
 an agreed advance payment or an advance payment or security demanded pursuant to clause III. No. 6 and/or clause III. No. 7 is not made even after a reasonable grace period set by the hotel has expired.
3) The justified withdrawal by the hotel does not constitute any claims for damages for the customer. If, in case of a cancellation according to No. 2 supra, the hotel has a claim for damages, the hotel may charge a lump sum for the claim. In this case, clause IV Nos. 2 to 6 applies accordingly.
VI. Changes in Number of Participants and Time of Event
1) An increase of the number of participants by more than five percent must be communicated to the hotel no later than five working days before the beginning of the event; the hotel must give its consent, preferably in text form. The invoice will be calculated on the basis of the actual number of participants and will be based on at least 95 percent of the agreed higher number of participants. If the actual number of participants is lower, the customer has the right to reduce the agreed price by the expenses saved – to be proven by him – due to the lower number of participants.
2) A reduction in the number of participants of more than five percent must be communicated to the hotel in good time, but no later than five working days before the beginning of the event. The invoice is based on the actual number of participants, at least 95 percent of the finally agreed number of participants. No. 1 sentence 3 supra applies accordingly.
3) If the number of participants changes by more than ten percent, the hoetl shall be entitled to exchange the confirmed room reservations (taking into account the possibly different room rent), unless this is unreasonable for the customer.
4) If the event’s agreed starting or ending times change and the hotel agrees to such
deviations, the hotel may reasonably charge for the added cost of stand-by service, unless the hotel is at fault.
VII. Bringing of Food and Beverages
1)
The customer may not bring food or beverages to events. Exceptions must be agreed with the hotel in text form. In such cases, a charge will be made to cover overhead expenses.
VIII. Technical Facilities and Connections, Official Permits
1) To the extent the hotel obtains technical and other facilities or equipment from third parties for the customer at the customer’s request, it does so in the name of, with power of attorney and for the account of the customer. The customer is liable for the careful handling and proper return of the equipment. The customer shall indemnify the hotel for all third-party claims arising from the provision of the facilities or equipment.
2) Explicit consent is required for the use of the customer’s electrical systems on the hotel's electrical circuit. The customer shall be liable for malfunctions of or damage to the hotel’s technical facilities caused by using such equipment, to the extent that the hotel is not at fault. We may charge a flat fee for electricity costs incurred through such usage.
3) The customer is entitled to use his own telephone, telefax, and data transfer equipment with the hotel’s consent. We may charge a connection fee and/or and or a charge for lost revenue if suitable equipment of the hotel therefore remains unused.
4) Malfunctions of technical or other equipment provided by the hotel will be remedied promptly whenever possible. To the extent the hotel was not responsible for such malfunctions, payment may not be withheld or reduced.
5) The customer must obtain the official permits that are necessary for the event in due time and at his own expenses. He is responsible for complying with the public law requirements and other provisions.
IX. Loss of or Damage to Property brought in
1) Customer shall bear the risk of damage or loss of objects on exhibit or other items, including personal property, brought into the function rooms or into the respective hotel. We assume no liability for loss, destruction, or damage to or of such objects, including any financial damage, with the exception of cases of gross negligence or intent on the part of the hotel. Excepted here from are cases of damage caused as a result of harm inflicted to life, limb or physical health. In addition, in all cases in which the safekeeping represents an obligation typical for a contract due to the circumstances of the individual case, release from this liability shall be excluded.
2) Decoration or decorative material brought in by the customer must conform to the fire
protection technical requirements. The hotel is entitled to demand official evidence thereof. Should such proof not be given, then we shall be entitled to remove materials already brought in at the cost of the customer. Due to the possibility of damage, the hotel must be asked before objects are assembled or installed.
3) Objects on exhibit or other items that have been brought in must be removed immediately following the end of the event. If the customer fails to do so, the hotel may remove and store such at the customer’s expense. If the objects remain in the room used for the event, we may charge a reasonable compensation for use for the duration of retention of the room.
X. Customer’s Liability for Damage
1) If the customer is a company, the said company shall be liable for all damage to buildings or furnishings caused by participants of or visitors to the function, employees, other third parties associated with the customer and the company itself. The same applies accordingly if the customer is a public law entity, a party or a union.
2) The hotel may require the customer to provide reasonable security (e.g., insurance, security deposits, sureties).
XI. Final Provisions
1) Amendments or supplements to the contract, the application acceptance, or these General Terms and Conditions for Events should be made in text form. Unilateral amendments and supplements by the customer are invalid.
2) Place of delivery and of payment is Flensburg.
3) Exclusive juristiction – aksi fir disputes with regard to cheques and bills- will be Flensburg with regard to business traffic. Ifo ne oft he contracting parties meets the prerequisites if Article 38, Section 1 of the Code of Civil Procedure and has no general juristiction place within the country, Flensburg will be his juristiction area..
4) The contract is governed by and shall be construed in accordance with the laws of the Federal Republic of Germany. The application of the UN Convention on the International Sale of Goods and the conflict of laws are precluded.
5. Should individual provisions of these General Terms and Conditions for Events be or become invalid or void, the validity of the remaining provisions shall remain unaffected thereby. The statutory provisions shall also be applicable.
Version: 01.01.2015